DIREKT KONTAKT

Ihr Weg zur Energie-Effizienz


WIR FREUEN UNS AUF IHRE FRAGEN

ERN - Energiedienstleistungen Rhein-Neckar GmbH
Donnersbergweg 2
67059 Ludwigshafen
Tel.: 0621 32169 0
vertrieb@ern-ernergie.de

Diakonisches Werk Pfarrkirchen

Das Diakonische Werk Pfarrkirchen e.V ist eine Einrichtung der Altenpflege, in der 180 Bewohner betreut werden. Die Wärmeversorgung der insgesamt sieben Gebäude durch eine 40 Jahre alte Öl- und Gasanlage war nicht mehr zeitgemäß. Daher wurde die ERN beauftragt, ein Konzept zur Sanierung zu erstellen und umzusetzen. Dabei sollten eine energieeffiziente Technologie sowie regenerative Energieträger zum Einsatz kommen.

Download des Projektblattes

 
 
 


Ziele des Kunden

  • Neue, effiziente Wärmeversorgung, die Umwelt und Ressourcen schont
  • Erhöhung der Versorgungssicherheit.
  • Professionelle Betriebsführung der Anlage
  • Kostengünstige Versorgung mit Heizwasser und Strom

Unsere Lösung:

  • Zentrale Anlagentechnik komplett erneuert.
  • Betriebsführungs-Conctracting: ERN übernimmt Finanzierung und Betriebsführung der Anlage.
  • Permanente Fernüberwachung.
  • ERN trägt die Verantwortung für Betriebsführung und Instandhaltung.
  • Kunde hat Vorteile bei Zahlung der EEG-Umlage.

Die Technik:

  • Zur Abdeckung der Grundlast wird eine Mikro-Gasturbine (Capstone C65) eingesetzt. Das kompakte BHKW liefert niedrigste Emissionswerte, die Leistungsabgabe ist 100% modulierbar.
  • Eine Holzpellet-Kesselanlage (KWB Multifire) trägt die Mittellast.
  • Für Spitzenlast und zur Redundanz kommt ein Erdgas-Brennwertkessel (Viessmann Vitocrossal 200) zum Einsatz.
  • Warmwasserbereitung und Regelungsanlage wurden erneuert.

Neue Technik und Betriebsführung durch die ERN garantieren hohe Verfügbarkeit und laufende Optimierung über die 15 Jahre Laufzeit des Contracting-Vertrags.

Das Potenzial:

Mit der alten Anlage wurden im Jahr 2011 Energiekosten für Gas und Heizöl sowie für Strom in Höhe von insgesamt 150.000 Euro verursacht. Aus der neuen Lösung ergibt sich für die Diakonie ein Einsparpotenzial im zweistelligen Prozentbereich. Es setzt sich zusammen aus:

  • Anpassung der Technik an den tatsächlichen Bedarf
  • Eigenstromerzeugung
  • Minderung des Einflusses gesetzlicher Abgaben

Der Energiegewinn:

Wärmeerzeugung saniert, Energieversorgung gesichert: „Das von der ERN erarbeitete Konzept ist eine nachhaltige und effiziente Lösung, mit der wir bestens für die Zukunft aufgestellt sind“, sagt Thorsten Kilwing, Geschäftsführer der Diakonie. Zudem habe die ERN mit dem Einsatz von Holz als Brennstoff dem Wunsch Rechnung getragen, einen Beitrag zur Erhaltung der Schöpfung zu leisten.

 

Download des Projektblattes als PDF