DIREKT KONTAKT

Ihr Weg zur Energie-Effizienz


WIR FREUEN UNS AUF IHRE FRAGEN

ERN - Energiedienstleistungen Rhein-Neckar GmbH
Donnersbergweg 2
67059 Ludwigshafen
Tel.: 0621/321690
vertrieb@ern-ernergie.de

Droht auch für Ihre KWK-Anlage die volle EEG-Umlage auf eigenerzeugten Strom?

Betroffen sind KWK-Anlagen, die ab dem 1. August 2014 in Betrieb gegangen sind. Sofern das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) keine Einigung mit der Europäischen Kommission erzielt, die auslaufende beihilferechtliche Genehmigung zu verlängern, wird ab dem 1. Januar 2018 vorerst die volle EEG-Umlage auf den eigenerzeugten Strom fällig.

Weitere Verschlechterung der Wirtschaftlichkeit von KWK-Anlagen

Bisher mussten KWK-Anlagen, die seit dem 1. August 2014 in Betrieb genommen wurden, auf den eigenerzeugten und selbstverbrauchten KWK-Strom eine anteilige EEG-Umlage in Höhe von 40% zahlen (§ 61b Nr. 2 EEG 2017). Durch die aktuelle Änderung wird ab dem 01.01.2018 vorläufig für KWK-Strom die volle EEG-Umlage fällig.

Kleine KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung kleiner 10 kW und einer jährlichen Stromerzeugung kleiner 10 MWh, sind von dieser Regelung weiterhin ausgenommen.

Nach Angaben des BMWi vermutet die EU-Kommission nach Analyse verschiedener Vergleichsrechnungen zur Wirtschaftlichkeit von KWK-Anlagen in einigen Fallkonstellationen eine wesentliche Überforderung der Eigenstromerzeugung und weigert sich daher die beihilferechtliche Genehmigung für den Umgang der Eigenstromerzeugung im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2017 zu verlängern.

Bestandsschutz für Altanlagen bleibt weiterhin bestehen

Wurde Ihre KWK-Anlage vor dem 1. August 2014 in Betrieb genommen, hat diese Änderung keinen Einfluss auf Ihre Eigenstromerzeugung. Diese bleibt weiterhin von der EEG-Umlage befreit.

Modernisierung und Bestandsschutz - das ändert sich 2018

Erfolgt eine substanzielle Modernisierung der KWK-Anlage, also etwa der Ersatz des BHKW-Generators, müssen Unternehmen ab dem 1. Januar 2018 auf den eigenerzeugten Strom 20% der EEG-Umlage entrichten. Teilweise sind in der Anwendungspraxis des EEG 2017 noch nicht alle rechtlichen Einzelheiten geklärt.

Unsere ERN-Spezialisten werden Sie zeitnah über alle Veränderungen und relevanten Neuigkeiten zu Ihrer Eigenstromversorgung informieren.